· 

Karies bei Kleinkindern: Fluoridlack kann schützen

Während bei Erwachsenen und Jugendlichen die Karieszahlen zurückgegangen sind, leidet immer noch jedes 7. Kleinkind (14%) unter drei Jahren an Karies. Das ist das Ergebnis einer Studie des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG). Milchzähne sind besonders anfällig, da ihr Zahnschmelz noch nicht vollständig ausgehärtet ist. Abhilfe bietet hier Fluoridlack. Er fördert die Remineralisierung im Mundraum und beugt so Karies vor. Gerade bei Kleinkindern bietet er Vorteile, da er schnell aushärtet. So konnte laut Studie bei jedem 10. Kind Karies ganz verhindert oder bereits vorhandene Erkrankungen deutlich reduziert werden. Ob eine frühzeitige Fluoridierung auch vor späteren Zahnverlust oder Zahnschmerzen schützt, konnte die Studie nicht belegen.

Quelle: IQWiG